.

Kosten

Wir unterstützen Sie dabei, zur Finanzierung der MOHI-Leistungen einen Antrag auf „Persönliche Hilfe“ nach dem Tiroler Rehabilitationsgesetz zu stellen. Zuständig dafür ist die Abteilung 5a im Amt der Tiroler Landesregierung.

Mitte 2011 kam es zum Abschluss eines Regionalisierungsprozesses, durch den die Zuständigkeit für die Antragstellung zu Sachbearbeiter_innen und Sozialarbeiter_innen der jeweiligen Bezirkshauptmannschaft gewandert ist. In Innsbruck ist das Stadtmagistrat zuständig, die Sachbearbeiter_innen sind im Sozialamt stationiert, die Sozialarbeiter_innen im Gesundheitsamt.

In einem Schaubild haben wir versucht, die komplexen Abläufe rund um den Reha-Antrag übersichtlich darzustellen:


Punkt rotHier geht's zum Schaubild